Außerschulische Jugendarbeit

Schwerpunkt 1: Mediennutzung

Social Media-Angebote sind ein fester Bestandteil im Alltag junger Menschen. Für Jugendleitungen ist es wichtig, Vorlieben und Motive von Kindern und Jugendlichen bei der Nutzung von Social Media-Angeboten zu kennen. Im Schwerpunkt erfahren sie auch, welche Herausforderungen sich für junge Menschen stellen.

Materialien zur Durchführung einer Schulung (120 Minuten)

Inhalte des Schwerpunkts „Mediennutzung" sind:

  • Nutzungsvorlieben und -motive junger Menschen
  • Intensive Mediennutzung
  • Kostenfallen
  • Datenschutz
Film-Clips (optional)

Im Rahmen des Schwerpunkts können zwei Film-Clips angesehen werden.

  1. 1.
    Wenn die Verkäuferin eine App wäre (Versteckte Kamera)

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf den Button werden in Zukunft Vimeo-Videos eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Vimeo übermittelt werden.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Deaktivierung

Quelle: Forbrugerrådet Tænk/Stiftung Warentest

  1. 2.
    Kostenfallen

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf den Button werden in Zukunft Vimeo-Videos eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Vimeo übermittelt werden.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Deaktivierung
Materialien bestellen
Einrichtungen und Multiplikatoren aus Bayern können den Materialordner und Teilnahmebestätigungen kostenfrei bestellen.
Weitere Module für diese Zielgruppe
/mediabase/img/cache/517_740x740.jpg Kursleitungen können die Schulungseinheit ohne vorherige Fortbildung durchführen. Sie besteht aus einem 30-minütigen Einstieg zu Social Media-Angeboten, einem 60-minütigen frei wählbarem Schwerpunkt und einem 30-minütigen Abschluss mit Reflexion. Vorbereitung
/mediabase/img/cache/452_740x740.jpg Jugendleitungen nehmen die Selbstdarstellung junger Menschen am Beispiel von Selfies in den Blick. Im Mittelpunkt stehen die Bedeutung der eigenen Selbstdarstellung für junge Menschen, aber auch rechtliche Aspekte, die es zu beachten gilt. Schwerpunkt 2: Selbstdarstellung

Weitere Themen

Schwerpunkt 3: Verletzendes Online-Handeln