Initiative

Entwicklung der Materialien

Die Stiftung Medienpädagogik Bayern verantwortet die inhaltliche Entwicklung der Materialien des Medienführerscheins Bayern. Die Materialien erarbeiten Fachautorinnen und Fachautoren in enger Abstimmung mit der Stiftung. Auch die jeweilige Zielgruppe wird bei der Materialentwicklung eingebunden. So fließen Erfahrungen aus der Praxis in die Materialentwicklung ein und stellen die Passgenauigkeit des Angebots sicher.

Entwicklung_Materialien

Der Austausch mit der jeweiligen Zielgruppe findet z.B. in Workshops, Pilotphasen und Praxisprojekten statt. Im schulischen Bereich erprobten z.B. Lehrkräfte alle Unterrichtseinheiten. An den Pilotphasen beteiligten sich Schulen aus ganz Bayern. Bei der Auswahl der Schulen wurde z.B. die Vorerfahrung beim Thema Medienkompetenz (wenig/umfangreich) und die regionale Verteilung (Stadt/Land) berücksichtigt. Auch bei der Materialentwicklung für den Elementarbereich und die außerschulische Jugendarbeit erhielt die Stiftung Rückmeldungen aus der Praxis. Auf Basis der Erfahrungen und Anregungen überarbeitete die Stiftung die Materialien.

Stimmen von Teilnehmenden aus der Pilotphase

  • „Zum Jetzt-Gleich-Loslegen ist dieser Ordner als Motivator und Unterstützung ideal!“ (Elementarbereich)
  • „Wir sind sehr begeistert und angetan von der systematischen Aufbereitung, den sehr konkreten und brauchbaren Umsetzungsanregungen sowie den Hinweisen zur Bildungspartnerschaft mit den Eltern.“ (Elementarbereich)
  • „Sehr anschauliches und informatives Material.“ (Grundschule)
  • „Die Unterrichtsstunden fanden vollen Anklang bei meiner Klasse. Alle Kinder arbeiteten motiviert und mit Spaß mit und lernten eine Menge!“ (Grundschule)
  • „Aktive Aufgaben wie Rollenspiele und digitale Elemente […] machten meiner Klasse sehr viel Spaß!“ (Weiterführende Schulen)
  • „Die Themen der Unterrichtsmaterialien sind sehr aktuell.“ (Berufliche Schulen)