Zielgruppen

Schulischer Bereich

Das Angebot umfasst Materialien für Grundschulen, weiterführende Schulen und Berufliche Schulen. Lehrkräfte finden hier Anregungen, wie sie medienpädagogische Fragestellungen altersgerecht im Unterricht aufgreifen können. Alle Unterrichtseinheiten sind so aufbereitet, dass ohne vorherige Schulung eingesetzt werden können.

Aufbau der Materialien

Bestandteile der Unterrichtseinheiten

  • Anschauliche Erklärungen zum Unterrichtsablauf
  • Vorgefertigte Arbeitsmaterialien wie z.B. Vorlagen für Tafelbilder und Arbeitsblätter
  • Ausgewählte Hintergrundinformationen für die Lehrkraft
  • Digitale Elemente als Bestandteil des Unterrichtsablaufs, z.B. interaktive Grafiken, computerbasierte Aufgaben oder kurze Film-Clips
  • Informationen zu weiterführenden Materialien und Projekten
  • Zusatzmaterialien wie z.B. Film-Clips für einen lockeren Einstieg ins Thema oder Muster für Elternrundbriefe
Lehrplanbezug

Die Stärkung von Medienkompetenz ist in allen Schularten ein im Lehrplan festgeschriebenes Bildungsziel. Alle Unterrichtseinheiten des Medienführerscheins Bayern sind an die bayerischen Lehrpläne der jeweiligen Jahrgangsstufen angepasst. Am Anfang jeder Unterrichtseinheit findet sich eine Übersicht, die für jede Schulart den Lehrplanbezug (Fach und Jahrgangsstufe) angibt. Die Lehrplananbindung hat das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) geprüft.

Urkunden und Teilnahmebestätigungen

Die Teilnahme am Medienführerschein Bayern können Lehrkräfte dokumentieren: Für Kinder gibt es Urkunden, Ältere erhalten Teilnahmebestätigungen, die sie ihren Bewerbungsmappen beilegen können. Urkunden und Teilnahmebestätigungen werden vergeben, sobald eine Unterrichtseinheit (Doppelstunde) durchgeführt wurde.

6u7Klasse_kompakt
Medienführerschein kompakt

Bei den Grund- und weiterführenden Schulen gibt es neben den Unterrichtseinheiten für eine Doppelstunde auch kürzere Einheiten:

  • Passend für eine Schulstunde
  • Ideal für kurzfristig anfallende Unterrichtsstunden
  • Themen der längeren Unterrichtseinheiten kompakt aufbereitet
  • Ohne Vorbereitungszeit einsetzbar
Einbindung in das Medienkonzept

Um die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern systematisch zu stärken, erstellen viele Schulen ein Medienkonzept. Hier kann auch der Medienführerschein Bayern eingebunden werden, z.B. in den Bereichen:

  1. 1.
    Mediencurriculum
  • Erleichterung der Unterrichtsvorbereitung durch vorgefertigte Materialien
  • Einfache fach- und jahrgangsspezifischen Zuordnung durch geprüften Lehrplanbezug
  1. 2.
    Fortbildungsplanung
  • Schulinterne Lehrerfortbildungen (SCHILF), um Material kennenzulernen und sich über eigene Erfahrungen auszutauschen
  • Einbindung von Multiplikatoren sinnvoll, die schon mit Material arbeiten (z.B. Medienpädagogisch-Informationstechnische Beratungslehrkräfte (MiBs))
Siegel für engagierte Schulen

Aktuell prüft die Stiftung Medienpädagogik Bayern die Option, engagierten Schulen, die den Medienführerschein Bayern (alle Unterrichtseinheiten) in ihr Medienkonzept aufnehmen, ein Siegel zur Verfügung zu stellen.

Zur weiteren Planung bitten wir um Rückmeldung, ob Interesse an einem Siegel besteht. Nutzen Sie bei Interesse gerne das Kontaktformular.