Elementarbereich

Wie wirst du zum Super-Verkäufer?

Flyer, Plakate, Anzeigen in Zeitschriften, Radio- und TV-Spots – es gibt viele verschiedene Formen, um Werbung zu machen. Welche Werbeformen es gibt und wie und warum sie eingesetzt werden, zeigt das Hörspiel „Der Super-Verkäufer“. Erfahren Sie mit Ihrem Kind, wie es der Kunstmaler Friedrich Johannes Caspar und sein Hund Balthasar schaffen, auf ihren neuen Kunstladen aufmerksam zu machen und die ersten Bilder zu verkaufen.

Los gehts

zum Hörspiel
  • Hören Sie mit Ihrem Kind das Hörspiel „Der Super-Verkäufer“ an oder lesen Sie alternativ die Geschichte vor.
  • Gehen Sie zusammen der Frage nach, was der Kunstmaler gemacht hat, um seine Bilder besser zu verkaufen.
  • Erklären Sie den Begriff Werbung und besprechen Sie, welchen Einfluss Werbung in der gehörten Geschichte hat.
  • Hilfreiche Fragen sind: Warum hat Friedrich plötzlich viele Bilder verkauft? Wie hat Friedrich Werbung gemacht? Welche Arten von Werbung kennst du noch, die nicht in der Geschichte vorkamen? Wofür kann man Werbung machen? Was ist Werbung?
Fazit

Nicht alle Kinder können mit dem Begriff Werbung etwas anfangen. Mit der Geschichte „Der Super-Verkäufer“ können Kinder erkennen, dass ihnen bereits Werbung begegnet ist, und eigene Erfahrungen einbringen. Am Beispiel der Geschichte lernen die Kinder die kommerziellen Absichten von Werbung kennen.

Thema: Kinder, Werbung und Konsum
FLIMMO: Programmberatung für Eltern