Grundschule

Alles nur ein Spiel?

Digitale Spiele üben mit ihren bunten Abenteuerwelten und spannenden Wettkämpfen eine besondere Anziehungskraft auf Kinder aus. Kinder können dabei nicht nur Spaß haben, sondern auch ihr Geschick unter Beweis stellen. Die Spielewelten am Computer, an Konsolen oder in Apps können allerdings so mitreißend sein, dass man leicht die Zeit vergisst. Mithilfe eines Film-Clips können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind über die Nutzung digitaler Spiele sprechen.

Los gehts
zum Film-Clip
  • Sehen Sie sich mit Ihrem Kind gemeinsam den Film-Clip „Alles nur ein Computerspiel?“ an.
  • Besprechen Sie den Inhalt des Film-Clips. Stellen Sie z.B. folgende Fragen: Womit beschäftigt sich Jakob? Was macht seine Schwester Greta? Was passiert am Ende, als Greta im Ritterkostüm in Jakobs Zimmer kommt? Und warum erschreckt sich Jakob so?
  • Nehmen Sie das Gespräch über den Film-Clip zum Anlass, um mit Ihrem Kind über sein eigenes Spielverhalten zu sprechen:
    Fragen Sie nach seinem Lieblingsspiel und lassen Sie sich z.B. erklären, was daran besonders Spaß macht. Thematisieren Sie auch die Spielzeiten und vereinbaren Sie dazu Regeln.
Fazit

Digitale Spiele sind für Kinder sehr reizvoll, man vergisst dabei aber schnell die Zeit. Mithilfe des Film-Clips „Alles nur ein Computerspiel?“ wird die übermäßige Nutzung von digitalen Spielen thematisiert. Im anschließenden Gespräch können Kinder angeregt werden, ihr eigenes Spielverhalten zu reflektieren.

Weitere Informationen

Wissenswertes für Eltern rund um digitale Spiele
Hier gehts zur Broschüre „Sicher im Umgang mit digitalen Spielen“
Hier gehts zum Mediennutzungsvertrag