Grundschule

Welche Werbesprüche kennst du?

Bunte Plakate, eingängige Slogans und Melodien in Radio-Spots oder Pop-Up-Anzeigen im Netz – Kinder werden mit unterschiedlichen Werbeformen konfrontiert. Dabei ist es wichtig, dass Kinder Werbung erkennen und die Absicht von Werbung verstehen. Mithilfe eines Werbespruch-Rätsels können Sie spielerisch die Wirkung von Werbung zum Thema machen.

Los gehts
öffnen
  • Laden Sie das „Werbespruch-Rätsel“ herunter und drucken Sie es aus.
  • Fragen Sie Ihr Kind nach Werbesprüchen, die ihm z.B. aus dem Fernsehen bekannt sind. Das können neben klassischen Slogans auch Erkennungsmelodien sein. Vielleicht fällt Ihnen auch selbst ein Werbespruch ein, den Sie als Beispiel nennen können.
  • Ihr Kind trägt die Werbesprüche in die entsprechenden Felder auf dem Blatt ein und überlegt, für welches Produkt geworben wird.
  • Überlegen Sie gemeinsam, was Ihnen an den Werbesprüchen besonders auffällt: z.B. Verwendung von Reimen, Übertreibungen, bildlicher Sprache, eingängigen Melodien oder Nennung der Vorteile eines Produkts.
  • Fragen Sie Ihr Kind außerdem, wozu seiner Meinung nach Werbung dient. Erklären Sie, dass mehr Produkte verkauft werden sollen und damit Geld verdient wird.
Fazit

Auch Kinder sind schon direkte Adressaten von Werbebotschaften. Daher ist es wichtig, sie frühzeitig über Werbung aufzuklären. Je mehr sie über Werbung wissen, desto kritischer stehen sie den Botschaften gegenüber. Das Werbespruch-Rätsel hilft, Werbebotschaften zu entschlüsseln und sensibilisiert für einen reflektierten Umgang mit Werbung.

Weitere Informationen

Kinder und Werbung – Tipps für die Medienerziehung