Außerschulische Jugendarbeit

Was beinhaltet die Schulungseinheit?

  • Anleitung zum Material
  • Vorgefertigte Präsentationsfolien mit Begleittexten
  • Anschauliche Hintergrundinformationen
  • Optional einsetzbare Videoclips
  • Handouts für Jugendleitungen mit Handlungsanregungen und Tipps

Vorbereitung

/mediabase/img/517.jpg
Kursleitungen können die Schulungseinheit ohne vorherige Fortbildung durchführen. Sie besteht aus einem 30-minütigen Einstieg zu Social Media-Angeboten, einem 60-minütigen frei wählbarem Schwerpunkt und einem 30-minütigen Abschluss mit Reflexion.

Schwerpunkt 1: Medienutzung

/mediabase/img/454.jpg
Social Media-Angebote sind ein fester Bestandteil im Alltag junger Menschen. Für Jugendleitungen ist es wichtig, Vorlieben und Motive von Kindern und Jugendlichen bei der Nutzung von Social Media-Angeboten zu kennen.

Schwerpunkt 2: Selbstdarstellung

/mediabase/img/452.jpg
Jugendleitungen nehmen die Selbstdarstellung junger Menschen am Beispiel von Selfies in den Blick. Im Mittelpunkt stehen die Bedeutung der eigenen Selbstdarstellung für junge Menschen, aber auch rechtliche Aspekte, die es zu beachten gilt.

Schwerpunkt 3: Verletzendes Online-Handeln

/mediabase/img/453.jpg
Jugendleitungen setzen sich mit verletzendem Online-Handeln auseinander. Sie beschäftigen sich damit, welche Rollen und Motive beteiligte Personengruppen bei Online-Konflikten haben.