6. und 7. Jahrgangsstufe

Musik ohne Grenzen? Grundlagen des Urheberrechts kennen und anwenden

Im Internet kann Musik häufig nicht nur gehört, sondern auch vervielfältigt, versandt, verändert und erneut veröffentlicht werden. Aber nicht alles, was technisch möglich ist, ist rechtlich erlaubt. Im Rahmen der Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler anhand von Fallbeispielen urheberrechtliche Bestimmungen kennen. So erfahren sie, was bei der Nutzung fremder Musik zulässig ist und was nicht.

Unterrichtseinheit für eine Doppelstunde
musik-ohne-grenzen
musik-ohne-grenzen

Inhalte der Unterrichtseinheit sind:

  • Grundlagen des Urheberrechts
  • Nutzung von Musik für eigene Inhalte
  • Mögliche Konsequenzen bei Urheberrechtsverstößen
  • Überblick über freie Lizenzen
Film-Clip zum Einstieg in den Unterricht

Für einen motivierenden Einstieg kann zu Beginn der Unterrichtseinheit ein Film-Clip gezeigt werden.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Vimeo-Videos auf www.medienfuehrerschein.bayern eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Vimeo übermittelt werden.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Deaktivierung
Digitale Elemente

Die Unterrichtseinheit beinhaltet drei digitale Elemente:

  1. 1
    Was darf man mit Musik machen?
  1. 2
    Geburtstagsüberraschung
  1. 3
    Musik für eigene Inhalte nutzen
Materialien bestellen
Einrichtungen und Multiplikatoren aus Bayern können den Materialordner und Urkunden kostenfrei bestellen.